27. Mai 2011

SGV Mitgliederversammlung 2011

Gestaltung: Urs Althaus

Digital Shift. Visuelle Kommunikation zwischen Pixel und Bites

 

Die Revolutionen aus dem Computer und ihre Konsequenzen – Drei Vorträge zum Thema an der SGV Frühlingsversammlung. Manch einer unter uns mag sich vielleicht standhaft gegen den Kauf eines Smartphones wehren und das Web 2.0 lieber der jüngeren Generation überlassen – doch der SGV stellt sich dieser Entwicklung. Den Anfang machen wir an der Mitgliederversammlung vom 27. Mai in Bern mit drei Vorträgen zur Digitalisierung unseres Kommunikations- und Konsumverhaltens:

 

 

 

Thom Nagy

Der Journalist Thom Nagy arbeitet bei der NZZ, wo er sich als Projektleiter Social Media mit den Implikationen neuartiger Kommunikations-Strukturen auf Politik, Gesellschaft und Mediensystem auseinander setzt. Wir sind gespannt auf seine Sichtweise wie digitale Kommunikation die Menschheit zusammen bringt.

www.thomnagy.com

 

Matthias Sala

Als Mitgründer und Mitentwickler des Mix-reality-games «gbanga» erzählt uns Matthias Sala von den Möglichkeiten und Grenzen des Web 2.0 und dessen Anwendung in spielerischer Interaktion mit Smartphones.

www.gbanga.com

 

lizvlx 

lizvlx experimentiert seit Jahren mit den kreativen Möglichkeiten des Internets, unter anderem im Umfeld der Web-Artisten «etoy». Aus diesem reichen Erfahrungsschatz weiss sie allerhand Überraschendes zu berichten.

www.ubermorgen.com

 

Das detaillierte Programm mit Traktandenliste findet sich im hier.
Wie immer freut sich der Vorstand auf rege Teilnahme, engagierte  Voten und einen geselligen Abend.

SGV MV 2011<  2von4  > NEWS

27. Mai 2011

SGV Mitgliederversammlung 2011

Gestaltung: Urs Althaus

Digital Shift. Visuelle Kommunikation zwischen Pixel und Bites

 

Die Revolutionen aus dem Computer und ihre Konsequenzen – Drei Vorträge zum Thema an der SGV Frühlingsversammlung. Manch einer unter uns mag sich vielleicht standhaft gegen den Kauf eines Smartphones wehren und das Web 2.0 lieber der jüngeren Generation überlassen – doch der SGV stellt sich dieser Entwicklung. Den Anfang machen wir an der Mitgliederversammlung vom 27. Mai in Bern mit drei Vorträgen zur Digitalisierung unseres Kommunikations- und Konsumverhaltens:

 

 

 

Thom Nagy

Der Journalist Thom Nagy arbeitet bei der NZZ, wo er sich als Projektleiter Social Media mit den Implikationen neuartiger Kommunikations-Strukturen auf Politik, Gesellschaft und Mediensystem auseinander setzt. Wir sind gespannt auf seine Sichtweise wie digitale Kommunikation die Menschheit zusammen bringt.

www.thomnagy.com

 

Matthias Sala

Als Mitgründer und Mitentwickler des Mix-reality-games «gbanga» erzählt uns Matthias Sala von den Möglichkeiten und Grenzen des Web 2.0 und dessen Anwendung in spielerischer Interaktion mit Smartphones.

www.gbanga.com

 

lizvlx 

lizvlx experimentiert seit Jahren mit den kreativen Möglichkeiten des Internets, unter anderem im Umfeld der Web-Artisten «etoy». Aus diesem reichen Erfahrungsschatz weiss sie allerhand Überraschendes zu berichten.

www.ubermorgen.com

 

Das detaillierte Programm mit Traktandenliste findet sich im hier.
Wie immer freut sich der Vorstand auf rege Teilnahme, engagierte  Voten und einen geselligen Abend.